Zusammenfassung

.

Vollständige Richtlinie

Die  folgenden  Nutzungsbedingungen  gelten  für  die  Nutzung  der  Plattform www.missioXchange.de, der Lernplattform von missio Internationales Katholisches Missionswerk e.V., welche als technische Grundlage für Fortbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen und für Angebote des internationalen missio-Netzwerks dient.

Zugriff und (Weiter-)Nutzung der Plattform werden Ihnen nur gewährt, wenn Sie diese Nutzungsbedingungen sowie die Datenschutzerklärung durch Auswahl des dafür vorgesehenen Zustimmungsfeldes anerkennen und damit Ihre Einwilligung zu der in der Datenschutzerklärung bezeichneten Datenerhebung und -verwendung erteilen. lm Falle eines späteren Widerrufs dieser Einwilligung wird der Nutzerzugang aufgehoben. Zukünftig werden keine Daten mehr erhoben.

1. Persönliche Angaben

Bei der Registrierung werden Sie zur Eingabe von Vorname, Nachname, Anmeldename, persönliches Kennwort und einer gültigen E-Mail-Adresse aufgefordert. Diese Angaben sind zwingend, da Sie mit dem Namen Kurse belegen, Forenbeiträge schreiben oder andere Online-Aktivitäten vornehmen.

Bei Eingabe von Vorname, Nachname und E-Mail-Adresse sind Sie zu wahrheitsgemäßen Angaben verpflichtet. Die Verwendung von Fantasienamen ist ebenso unzulässig wie die Verwendung ungültiger E-Mailadressen. Ungültige E-Mail-Adressen werden gelöscht und die betreffenden Nutzer/-innen zu einer Neueingabe aufgefordert.

2. Schutzrechte

Sie werden darauf hingewiesen, dass die auf der Plattform enthaltenen Informationen, Texte, Software, Bilder, Videos, Grafiken, Sound und andere Materialien in der Regel durch Urheber-, Marken- oder Patentrechte geschützt sind.

3. Nutzung der Informationen

Das  Ihnen  auf  der  Plattform  gewährte  Zugriffs-  und Nutzungsrecht  ist  nicht übertragbar und steht nur Ihnen selbst zu. Sie sind berechtigt, die auf der Plattform zugänglichen Informationen in dem angebotenen Umfang für private, nicht kommerzielle Zwecke zu nutzen, insbesondere zu lesen, herunterzuladen oder auszudrucken. Für andere Zwecke ist eine Nutzung der hinterlegten Informationen nicht gestattet, insbesondere dürfen die Informationen nicht an Dritte weitergegeben, publiziert oder in anderer Form Dritten oder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Die Informationen dürfen daher auch nicht in externen Postings an Newsgruppen, Mailinglisten, elektronischen schwarzen Brettern u. ä. verwendet werden, es sei denn, dies ist im Einzelfall ausdrücklich erlaubt.

Für den Fall, dass Sie die enthaltenen Informationen in einem nach den vorstehenden Absätzen nicht gestatteten Umfang nutzen wollen, wenden Sie sich bitte an die Abteilung Bildung (bildung@missio-hilft.de).

4. Verhaltensregeln

Sie dürfen keine gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßende, pornographische, obszöne, diffamierende, verleumderische, beleidigende, bedrohende, volksverhetzende oder rassistische Inhalte in die Plattform einstellen. Auch das Einstellen von Werbung jedweder Art, die Benutzung der Plattform für gewerbliche Zwecke sowie die Übermittlung von Informationen, welche einen Virus, einen Fehler, Manipulationen oder ähnliche schädigende Elemente enthalten, ist untersagt. Ferner sind die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes einzuhalten. Dies gilt insbesondere für die Bekanntgabe und persönliche Nutzung von Namen und Adressdaten außerhalb der Plattform oder die Veröffentlichung von Fotografien ohne die ausdrückliche Genehmigung der davon betroffenen Personen.

5. Standort und Änderung dieser Nutzungsbedingungen

Die Nutzungsbedingungen können unter dem Punkt "Nutzungsbedingungen" auf den Einstiegsseiten der Plattform eingesehen werden. missio Internationales Katholisches Missionswerk e.V. ist berechtigt, die Nutzungsbedingungen jederzeit zu ändern. Jeder Nutzer/-in wird nach jeder Änderung der Nutzungsbedingungen automatisch aufgefordert, den geänderten Bedingungen durch die Auswahl des dafür vorgesehenen Betätigungsfeldes ausdrücklich zuzustimmen. Stimmt der/die Nutzer/-in den geänderten Nutzungsbedingungen nicht zu, werden der Account des Nutzers/der Nutzerin und dessen eingestellte Inhalte gelöscht.

6. Registrierung (Anmeldung) und Zugangskennung

Mit der Nutzung der Plattform versichern Sie, dass

  • Sie Ihre Kennung und Ihr Passwort niemandem mitteilen werden,
  • Ihre Registrierungsdaten richtig und vollständig sind,
  • Sie bei Änderung Ihrer Registrierungsdaten diese unverzüglich in Ihrem Profil aktualisieren werden.

Sie erkennen an, dass

  • Sie für jede Nutzung des Plattform-Angebots unter Verwendung Ihrer Kennung und Ihres Passwortes verantwortlich sind,
  • Sie dafür Sorge zu tragen haben, dass Ihre Kennung und Ihr Passwort vor unautorisiertem Gebrauch geschützt sind,
  • Sie verpflichtet sind, die Administration unverzüglich zu benachrichtigen, falls Sie eine missbräuchliche Verwendung Ihrer Zugangsdaten bemerken oder vermuten.

7. Ausschluss von der Nutzung

missio Internationales Katholisches Missionswerk e.V. kann den Zugang zur Plattform zeitweise in Teilen oder gänzlich sperren oder Ihre Nutzungsberechtigung (Zugriff mit Zugangskennung und Passwort) dauerhaft beenden, wenn

die Plattform mit Ihrer Kennung und Ihrem Passwort, sei es durch Sie oder durch einen Dritten, unter Verletzung dieser Nutzungsbedingungen oder in anderer Weise zum Nachteil von missio Internationales Katholisches Missionswerk e.V. genutzt wird.

8. Gewährleistung und Produkthaftung

Die Inhalte der Plattform werden auf der Basis "as-is" und "as-available" angeboten. Eine Gewährleistung wird nicht übernommen. Sie stimmen ausdrücklich zu, dass der Gebrauch der Plattform sowie deren Inhalte auf eigenes Risiko erfolgen. missio Internationales Katholisches Missionswerk e.V übernimmt keine Gewähr, dass die Programmfunktionen den Anforderungen der Nutzer/-innen genügen oder in der von ihnen getroffenen Auswahl zusammenarbeiten. Weder missio Internationales Katholisches Missionswerk e.V noch die Hersteller oder Entwickler haften für Schäden, die aufgrund der Benutzung der Plattform oder deren Inhalte entstehen.

Stand: August 2018

 

 


Zusammenfassung

.

Vollständige Richtlinie


Wir freuen uns, dass Sie unsere Lernplattform www.missioXchange.de besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse an unseren Angeboten.
 

1. Allgemeine Hinweise und Grundsätze zum Datenschutz
2. Verantwortliche Stelle
3. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten
4. Beschreibung der personenbezogenen Daten und Angabe der Zweckbindung
5. Rechte der Betroffenen
6. Datenschutzbeauftragter
7. Änderungen unserer Datenschutzbestimmungen
8. Fragen an die Auskunftsstelle von missio Aachen


1. Allgemeine Hinweise und Grundsätze zum Datenschutz

Wir nehmen den Schutz von Ihren persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Bei missio Aachen gelten für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten die Bestimmungen des Gesetzes über den Kirchlichen Datenschutz (KDG) , sowie die sonstigen anzuwendenden kirchlichen und staatlichen Datenschutzvorschriften.

Personenbezogene Daten sind Informationen, die dazu genutzt werden können, die Identität eines Nutzers in Erfahrung zu bringen. Darunter fallen Informationen wie richtiger Name, Adresse, Postanschrift oder Telefonnummer. Informationen, die nicht direkt mit der wirklichen Identität in Verbindung gebracht werden (wie zum Beispiel favorisierte Webseiten oder Anzahl der Nutzer einer Seite) fallen nicht darunter.

Personenbezogene Daten werden bei uns nur unter Einhaltung der Datenschutzbestimmungen verarbeitet. § 6 KDG definiert die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung personenbezogener Daten. Nach § 4 Nr. 3 KDG ist mit Verarbeitung jedes, mit oder ohne Hilfe von automatisierten Verfahren ausgeführte, Vorgehen im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, insbesondere das Erheben, Speichern und Verwenden solcher Daten, gemeint.

Die Lernplattform dient zur Durchführung von Lernangeboten, für online-Anmeldungen und -evaluationen von missio-Veranstaltungen, sowie zum Informationsaustausch und zur Qualifizierung von Mitarbeitern. Durch die Nutzung der Lernplattform werden persönliche Daten über Sie gespeichert. Dazu gehören Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse, welche Kurse Sie nutzen und was sie wann in diesen Kursen getan haben.

2. Verantwortliche Stelle

Die verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzvorschriften ist:


missio - Internationales Katholisches Missionswerk e.V.
Vertreten durch: Prälat Dr. Klaus Krämer und Dr. Gregor von Fürstenberg
Goethestraße 43
52064 Aachen


(Nachfolgend auch bezeichnet als „missio Aachen", „wir" oder „uns")


3. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Wir erheben von unseren Interessenten und Teilnehmern unserer Veranstaltungen und Lernangebote solche personenbezogenen Daten, die für die Zwecke unserer satzungsgemäßen Aufgaben oder für die Bearbeitung von Anfragen erforderlich sind. Zum Beispiel wird für die Nutzerregistrierung Vor- und Familienname sowie Emailaderesse auf der Plattform hinterlegt. Grundsätzlich haben Sie jederzeit das Recht, der Verwendung Ihrer Daten zu widersprechen.

Wir versichern Ihnen dabei, dass Ihre Daten nur für Zwecke von missio Aachen verarbeitet werden. Die Daten werden an andere Unternehmen oder (kirchliche) Organisationen weder verkauft, noch vermietet. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur dann an Dritte weiter, wenn dies gesetzlich zulässig (wie zum Beispiel auf Basis des § 9 und § 10 KDG) und/oder erforderlich ist.

Sofern nicht anders angegeben, speichern wir die Daten, die Sie uns mitteilen, bis sie nicht mehr erforderlich sind oder Sie der Nutzung widersprechen, mindestens aber gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

Teilweise setzen wir Dienstleister für die gesetzlich vorgesehene Auftragsverarbeitung von Daten ein. Die volle Verantwortung für die Datenverarbeitung verbleibt hierbei bei uns. Diese Dienstleister sind vertraglich durch uns gebunden und dürfen personenbezogene Daten, die sie in diesem Zusammenhang erhalten, nur für den erlaubten Zweck verwenden. Die Dienstleister müssen uns gegenüber hinreichende Garantien dafür bieten, dass geeignete technische und organisatorische Maßnahmen vorliegen, welche den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleisten.

4. Beschreibung der personenbezogenen Daten und Angabe der Zweckbindung

Bei dem betroffenen Personenkreis handelt es sich um die angemeldeten Mitglieder unserer Lernplattform. Bei den Daten handelt es sich um Einzelangaben zu den jeweiligen Mitgliedern, z.B.:

- Vorname, Nachname, E-Mail des Nutzers
- Anmeldename
- persönliches Kennwort (kann geändert werden)
- Stadt, Land
- weitere Daten, die der Nutzer in seinem Profil einstellt
- belegte Kursveranstaltungen
- Aktivitäten in Kursen
- Forenbeiträge
- bearbeitete Lernaktivitäten
- Lernergebnisse
- Protokolldaten über die Aktivität des Nutzers unter Angabe seiner IP-Adresse, durchgeführter Aktivitäten, Inhalt der Nutzereingabe und Zeitpunkt der Aktivität.

Diese Daten werden eingesetzt zur Registrierung der Nutzer auf der Plattform und ggf. zur Zusendung von Teilnahmebescheinigungen und Arbeitsmaterial. Die meisten Daten werden von Ihnen selber eingegeben. Daher kennen Sie diese Daten bereits. Andere Daten entstehen durch Aufgaben automatisch oder durch Kursbetreuer/Trainer. Zusätzlich werden Protokolle über Ihre Nutzung automatisch auf dem Server erstellt. Diese werden genutzt, um technische Probleme zu lösen.

5. Rechte der Betroffenen

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt. Der Widerruf kann dazu führen, dass Sie danach keinen Zugang zur Lernplattform mehr erhalten und eine Teilnahme an einem Kurs nicht mehr möglich ist. Sofern die Bearbeitung im Rahmen eines Arbeitsvertrages erfolgt, kann das Recht auf Widerruf eingeschränkt sein.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist:

Katholisches Datenschutzzentrum
Brackeler Hellweg 144
44309 Dortmund
www.katholisches-datenschutzzentrum.de
Telefon: 0231 / 13 89 85 – 0
Telefax: 0231 / 13 89 85 – 22
E-Mail: info(at)kdsz.de

Das Katholische Datenschutzzentrum ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und wird vertreten durch den von den (Erz-)Bischöfen der Mitgliedsdiözesen (Köln, Paderborn, Aachen, Essen, Münster) bestellten Diözesandatenschutzbeauftragten.
Diözesandatenschutzbeauftragter ist Steffen Pau (Kontakt über obenstehende oder nachstehende Angaben).

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Auskunft, Einschränkung der Verarbeitung, Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung oder Löschung dieser Daten. Dazu kann ein Bericht über die gespeicherten Daten direkt über die Plattform angefordert werden. An den Datenschutzansprechpartner kann auch der Wunsch gerichtet werden, die personenbezogenen Daten löschen zu lassen. Es besteht kein Anspruch auf Löschung, wenn Informationen von Ihnen selber erfasst wurden und diesem im Kontext mit Informationen anderer Nutzer stehen (z.B. Forenbeiträge). Der Verantwortliche wird sicherstellen, dass Daten im Falle der Einschränkung nur solchen Personen zugänglich sind, die die Daten unbedingt einsehen müssen. Dazu kann er sich der Mittel der Pseudonymisierung und der Anonymisierung bedienen.

6. Datenschutzbeauftragter

Datenschutzbeauftragter für missio e.V. ist:

Herr Dr. Jörn Voßbein
UIMC Dr. Voßbein GmbH & Co. KG
Nützenberger Straße 119
42115 Wuppertal
Telefon: 0202 / 26 57 4 - 0
Telefax: 0202 / 26 57 4 - 19

7. Änderungen unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, zum Beispiel bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

8. Fragen an die Auskunftstelle von missio Aachen

Wenn Sie Ihre Auskunftsrechte geltend machen wollen, Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder unserem Datenschutzverhalten haben, nutzen Sie bitte die in der Lernplattform integrierten Auskunfts- und Kontaktmöglichkeiten. Sie können sich auch an den Datenschutzbeauftragten von missio Aachen wenden. Der hausinterne Ansprechpartner für den Datenschutz ist:

missio e.V.
Hr. Dominik Herff
Goethestraße 43
52064 Aachen
bildung@missio-hilft.de

Sie können sich als Betroffene/-r wegen Fragen oder Auskünften oder Beschwerden in Be-zug auf Ihre persönlichen Daten darüber hinaus an den betrieblichen Datenschutzbeauftragten wenden. Er ist zur Verschwiegenheit über die Identität der/des Betroffenen, sowie über Umstände, die Rückschlüsse auf die/den Betroffene/-n zulassen, verpflichtet, soweit er nicht davon durch die/den Betroffene/-n befreit wird.

Als betrieblicher Datenschutzbeauftragter ist Herr Dr. Jörn Voßbein gem. Artikel 37 ff. EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bzw. §36 Gesetz über den Kirchlichen Datenschutz (KDG) bestellt.